Vitametik

Behandlungsablauf

Wie wird behandelt ... 

Nach einem ausführlichen Erstgespräch beginnt die Behandlung mit dem Ertasten von Verspannungen an der seitlichen Halsmuskulatur. Mit dieser Methode kann der/die VitametikerIn feststellen, auf welcher Seite die Verspannung am stärksten ausgeprägt ist.
Auf einer speziellen Liege erfolgt anschließend ein Beinlängentest. Dabei lässt sich das muskuläre Ungleichgewicht entlang der Wirbelsäule erkennen.
Nun erfolgt die Impulsauslösung an der Seite der Halsmuskulatur, die die stärkste Verspannung aufweist, wobei der Kopfteil der Liege um einen cm runterrutscht.
Nach dem Impuls entspannen Sie sich 5 Minuten auf der Behandlungsliege. Nach einem zweiten Beinlängentest erfolgt anschließend eine 20-30 minütige Ruhephase.

Für eine vitametische Anwendung müssen Sie sich nicht entkleiden.

Sie sollten sich für die erste Behandlung ca. 60 Minuten, für jede weitere Anwendung ca. 45 Minuten Zeit nehmen. Im Allgemeinen sind zu Beginn 4–6 Termine im Wochenabstand empfehlenswert. Danach ist es sinnvoll, die Anwendungen im Abstand von 4–6 Wochen regelmäßig zu wiederholen.

 

Die Anwendungsliege:

Hinweis: Die Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.
Heute waren schon 7 Besucher (30 Hits) hier!